SIMON_KOPP © 2018 mb. All rights reserved.

Simon Kopp

Altepetl Axculho – Portrait einer fiktiven Kultur

In unserer schnellen, stressigen und lauten Welt von heute wird es immer wichtiger sich selbst einen Ausgleich zu schaffen. Sich nach der Arbeit einfach hinsetzen und ein wenig fernsehen, ins Kino gehen oder ein Spiel an der Konsole oder dem PC spielen, ist für viele ein wichtiger Bestandteil der Entspannung. So kann man sich von all seinen Problemen für kurze Zeit lösen und in andere Welten eintauchen. In meiner Abschlussarbeit habe ich solch eine Welt inhaltlich und visuell erschaffen. Ich habe ein Zukunftsszenario bis etwa 1800 Jahre in die Zukunft entwickelt und eines der darin vorkommenden Völker detailliert ausgearbeitet. Die Grundpfeiler dieser Kultur wurden von mir illustrativ in kleinen Geschichten umgesetzt. Zur Präsentation der so entstandenen Bilder und Inhalte habe ich eine interaktive Webseite – www.axculho.com – erstellt. Das Erschaffen von Welten mit all ihren Kulturen und Begebenheiten ist die Grundarbeit zu jedem PC- und Konsolenspiel, zu jedem Roman, zu jedem Film, zu jedem Erzeugnis der Unterhaltungsindustrie. Auf dieser Basis kann danach die Handlung ausgearbeitet werden und die Produktion beginnen um ein rundes und zusammengehöriges Produkt zu erhalten. Mit dieser Arbeit habe ich ein solides Fundament für alle möglichen Geschichten und Anwendungen in verschiedensten Medien geschaffen.

Kontakt

Betreuende Professoren
Fr. Gschwendtner
Prof. Vetter

Modul
Illustration

Simon_Kopp_web-1Simon_Kopp_web-2Simon_Kopp_web-3Simon_Kopp_web-4